Schlaganfall bei schwarze Flecken sehen?

Schwarze Flecken sehen beunruhigt einen schnell, ob man einen Schlaganfall hat. Doch schwarze Flecken beim Sehen muss nicht immer ein Hirninfarkt oder eine TIA („Mini Schlaganfall“) sein, sondern kann viele andere Gründe haben. Das Symptom schwarze Flecken sehen kann z. B. auch eine Erkrankung des Auges selber sein.

Übersicht der Ursachen für 
schwarze Flecken Sehen beim Schlaganfall.

Schwarze Flecken sehen genauer definieren

Die Beschreibung von schwarzen Flecken ist sehr wichtig. Dabei kann man mit einer Hand abwechselnd zuerst das rechte und dann das linke Auge abdecken. Treten die schwarzen Flecken am Auge nur auf einer Seite oder auf beide Seiten auf? Notieren Sie sich diese wichtige Information für den weiterbehandelnden Arzt!

Wie groß sind die schwarze Flecken? Sind es nur kleine Punkte auf das ganze Sichtfeld verteilt, betrifft es eine ganze Hälfte oder einzelne Quadranten des Auges oder handelt es sich um größere Flecken (Skotome) oder sogar die eine Hälfte des Gesichtsfeldes (Hemianiopsie)?

Wie lange dauern die schwarzen Flecken als Symptom an? Ist es wie ein dunkler Schneeregen der kommt und geht und verschiedene Stellen des Auges betrifft? Haben die schwarzen Flecken nur wenige Minuten angedauert und sind sie von selber wieder vergangen? Bestehen die schwarzen Flecken noch und haben Sie Schwierigkeiten Sachen zu greifen oder sich im Raum zu orientieren und stoßen somit an Gegenstände an?

Transitorisch Ischämische Attacke („Mini Schlaganfall“)

Die Sonderform einer TIA (transitorisch ischämischen Attacke) ist eine Amaurosis fugax Attacke bei der Schlaganfälle auf der Netzhaut des Auges entstehen.

Dabei entstehen Durchblutungsstörungen durch Gerinnsel, welche die Blutversorgung der Netzhaut verhindern. Meistens ist als Ursache für eine Amaurosis fugax Attacke eine Verkalkung der Halsschlagader (Carotisstenose) verantwortlich. Durch die Verkalkung lösen sich kleine Kalkstücke und gehen in die Arterie der Netzhaut und verschließen dort die versorgende Gefäße. Durch die Minderdurchblutung fehlt es an Sauerstoff für die Netzhautzellen und somit entstehen die schwarzen Flecken beim Sehen bei dieser Art von Schlaganfall.

Eine TIA tritt immer nur auf einem Auge auf! Außerdem dauert eine TIA nur wenige Minuten an und die Symptome verschwinden von selber. Dennoch ist es wichtig in der Notaufnahme beim Neurologen vorstellig zu werden, da eine Amaurosis fugax Attacke mit schwarzen Fleckensehen ein Vorbote von einem größeren Schlaganfall (Hirninfarkt) sein kann!

Skotome, Quadrantenanopsie und Heminanopsie

Quadrantenanopsie und Hemianopsie sind alles größere schwarze Flecken im Sinne von Gesichtsfeldausfällen und Ausdruck für einen Schlaganfall in der Sehbahn des Gehirns, typisch für einen ACP Infarkt.

Skotome sind größere schwarze Flecken beim Sehen und kommen typischerweise nur einseitig vor, sind aber jedoch nicht nur beim Schlaganfall in der Sehbahn des Gehirns, sondern auch bei vielen Augenerkrankungen möglich.

Eine Quadrantenanopsie ist ein Gesichtsfeldausfalls wie ein Viertel eines Kuchenstückes auf einem Auge. Eine Quadrantenanopsie ist typisch für einen ischämischen Schlaganfall im hinteren Stromgebiet (ACP Infarkt).

Eine Hemianopsie, genauer gesagt eine homonyme Hemianopsie, ist ein Ausfall der Hälfte des Gesichtsfeldes auf beide Augen. Homonyme Hemianopsie bedeutet, dass das halbe Sehfeld auf beiden Augen in die gleiche Richtung ausfällt. Das heißt bei einem rechtshirnigen Schlaganfall, fällt das halbe Gesichtsfeld am linken Auge linksseitig und am rechten Auge ebenfalls linksseitig aus.

Augenerkrankungen als Ursache für schwarze Flecken sehen

Augenerkrankungen haben alle gemeinsam, dass sie immer nur einseitig auftreten!

Sowohl eine Glaskörpertrübung, als auch eine Netzhautablösung sind Augenerkrankungen welche schwarze Flecken beim Sehen auslösen können. Insbesondere bei einer Glaskörpertrübung entstehen schwarze Punkte und Fusseln welche auch „fliegende Mücken“ (Mouches volantes) genannt werden. Ein Netzhautinfarkt macht ein „Schleier oder Nebel Sehen“ oder führt zur Erblindung und wird wie ein Hirninfarkt mit einer starken Blutverdünnung therapiert.

Die Glaskörpertrübung tritt mit zunehmendem Alter auf und ist zwar störend aber vollkommen harmlos. Dennoch sollte beim ersten Auftreten eine augenärztliche Vorstellung erfolgen um andere Ursachen außer das Alter auszuschließen.

Wenn viele fliegende schwarze Punkte mit Russregen auftreten kann es sich um einen Netzhautriss mit oder ohne Netzhautablösung handeln. Auch Schatten oder Lichtblitze sind ganz typisch für eine Netzhautablösung und diese ist ein Notfall, welche die Behandlung eines Augenarztes benötigt.

Bei Glaskörperblutungen entsteht ein Schattensehen, welches auch bei einer TIA auftreten kann, und hat viele Ursachen. Darunter zählt der Netzhautriss, die Glaskörperabhebung sowie Glaskörperblutungen und die feuchte Makuladegeneration.

Migräne

Typischerweise äußert sich eine Migräne mit Positivsymptomen eines Augen. Positiv Symptome sind außer dem bekannten pochenden halbseitigen Kopfschmerz, Sehstörungen mit Blitze, bogenförmige und/oder flimmern deFlecken (Flimmerskotome) sowie sehr grelle Farben. Diese Symptome können im Rahmen einer Migräne mit Kopfschmerzen oder ohne Kopfschmerzen auftreten, wenn es sich um eine reine Netzhautmigräne handelt (retinale Migräne).

Auch bei einer Migräne können jedoch auch negativ Symptome im Sinne von Skotome (die schwarzen bzw. grauer Flecken auf einem Auge) entstehen. Eine Aura kommt immer vor dem Migränekopfschmerz an, sodass bei Erstauftreten einer Aura oder Migräneattacke die Verunsicherung bezüglich eines Schlaganfalls groß sein kann.

Zusammenfassung

Wie Sie sehen sind die Ursachen für schwarze Flecken beim Sehen immer vielfältig und ohne eine fachärztliche Untersuchung kann nicht immer ein Schlaganfall ausgeschlossen werden. Deswegen ist es wichtig beim kleinsten Verdacht eine Vorstellung in der Notaufnahme durchzuführen.

Insbesondere einseitige Sehstörungen mit schwarzen Flecken welche plötzlich auftreten und beidseitige Sehstörungen mit großen schwarzen Flecken sind verdächtig für einen Schlaganfall.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner